Home / IT News / Skype für Mac 2.7 ist draussen

Skype für Mac 2.7 ist draussen


Die Verbreitung von DSL mit angeschlossenen Flatrate-Tarifen in den letzten Jahren, brachte einen regelrechten Innovationsschub für eine neue Form der Kommunikation, die schon lange darauf wartete ihren Kinderschuhen entwachsen zu können. Die Rede ist von Voice over IP.

Seit Mitte Februar steht mit Skype für Mac 2.7 eine neue Version der Software bereit, mit der Mac-User die kostengünstige Alternative zur Festnetztelefonie nutzen können. Dabei beschränkt sich das Programm keineswegs nur auf die Funktion des Telefonierens über das Internet. Mit Skype für Mac lassen sich auch Videodaten in Form eines Videochats übertragen. Zudem ist ein Instant Messenger und eine Möglichkeit zur schnellen Datenübertragung integriert.

Skype MacNeu ist die Zusammenarbeit mit dem Apple-Adressbuch, dessen Einträge jetzt in der Kontaktliste angezeigt werden, wobei Kontaktgruppen für Ordnung sorgen. Wer viel telefoniert wird die Wahlwiederholung zu schätzen wissen, die im Falle eines Besetztzeichens nach einer benutzerdefinierten Pause automatisch einen neuen Versuch startet. Benutzerfreundlich wirkt sich ebenso die einfache Lautstärkenkontrolle direkt im Gesprächsfenster aus. Die Videoübertragung liefert bei einer Auflösung von 640 x 480 Pixel und bis zu 25 Bildern pro Sekunde eine verbesserte Qualität im Vergleich zu den Vorversionen. Voraussetzung für die Benutzung der Videochat-Funktion ist eine Webcam.

Skype KontakteEinen zusätzlichen Nutzen erreicht die Software durch die Möglichkeit während eines Telefonats Texte oder Dateien auszutauschen, auch durch bestehende Firewalls oder Router. Die Oberfläche der Dateiübertragung wurde grundlegend erneuert und an das Design von Safari angelehnt. Dadurch wurde die Übersichtlichkeit gesteigert, was sich besonders bei mehreren Übertragungen an den selben Nutzer positive bemerkbar macht.

Skype für Mac in der aktuellen Version 2.7 arbeitet nun auch reibungslos mit Mac OS 10.5 Leopard, dem neuen Betriebssystem von Apple. Das Programm selbst ist kostenlos, für die Dienste SkypeIn und SkypeOut werden Gebühren fällig.

Internetfokus
Information
Copyright © 2021 | Internetfokus.de | Alle Rechte vorbehalten
Internetfokus.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.