Home / IT News / Skype Prime und Skype for Business

Skype Prime und Skype for Business


Skype Prime ist mit der Version 3.1. eingeführt worden und ermöglicht dem Empfänger eines Skype Calls, für das Gespräch eine einmalige oder fortlaufende Verbindungsgebühr vom Anrufenden zu erheben. Die Höhe der Gebühr kann dabei individuell vom Angerufenen festgelegt werden.

Besitzen Anrufer und Angerufener mindestens die Skype Version 3.1. und stimmt der Anrufer der Verbindungsgebühr zu, wird das an sich kostenlose Skype-to-Skype Gespräch kostenpflichtig und über Paypal abgerechnet, wobei ein Teil der Umsätze als Servicegebühr bei Skype verbleiben.

skype for BusinessWeitere Features für den geschäftlichen Einsatz von Skype sind das Skype Kontrollfeld, Skype Find und Skype Zones. Das Skype Kontrollfeld ist ein Gruppenkonto und ermöglicht es verschiedene Skype User Konten z.B. von Mitarbeiern des eigenen Unternehmens zu verwalten. So lässt sich auf einfache Weise unterschiedlichen Skype Konten Skype Guthaben automatisch zuordnen.

Skype Find, ab der Version 3.1. integriert, ist ein mit den eigenen Skype Kontakten geteiltes Verzeichnis von Empfehlungen, in das man seine Lieblingsgeschäfte,- Clubs oder andere lokale Einrichtungen eintragen kann. SkypeFind ist damit eine Art “Gelbeseiten” für Skype.

Die Skype Zones sind öffentlich verfügbare Wlan Bereiche, in denen man sich über ein Programm von Boingo einwählen kann, um Skype auf allen Wifi kompatiblen Geräten zu nutzen.

[youtube://de.youtube.com/watch?v=HIvLho2IlPA]

Internetfokus
Information
Copyright © 2020 | Internetfokus.de | Alle Rechte vorbehalten
Internetfokus.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.