Home / IT News / Intels neue Classmate Laptops

Intels neue Classmate Laptops


Die Intel Corp. wirbt mit verbesserten Ausstattungsmerkmalen für günstige Schul Laptops. Größere Bildschirme und mehr Speicherkapazität sollen ein Kaufargument für Intel Geräte sein.

Diese liefern sich im Wettbewerb um die Bildungsinstitutionen ein Rennen mit der “One Laptop per Child”-Organisation (OLPC), die ihrerseits eine Konkurrenzmaschine auf dem Markt hat.

Intels neues Notebook “Classmate” (ab April auf dem Markt für 300$-500$) spiegelt die Bemühungen des Unternehmens Rechner mit eigenem Chipsatz für Bildungseinrichtungen in Entwicklungsländern anzubieten – ein heiß umworbener Markt für Technologieunternehmen. Die Nachfrage nach günstigen Minimal-Rechnern besteht aber auch auf dem US-Markt. Der “Classmate” ist ein Versuch neue Käuferschichten mit sogenannten Netbooks anzureizen. Netbooks sind kleiner, leichter und mit weniger Funktionen ausgestattet als gängige Rechner.

[youtube://www.youtube.com/watch?v=OvNX5PS2HRA]

Internetfokus
Information
Copyright © 2021 | Internetfokus.de | Alle Rechte vorbehalten
Internetfokus.de übernimmt keine Haftung für den Inhalt verlinkter externer Internetseiten.
Diese Webseite benutzt Cookies. Wenn Sie die Webseite weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.